Monday, September 01, 2008

Fady Maalouf in concert!


Fady Maalouf Live Konzert Weingarten Ravensburg - MyVideo


Endlich ist es soweit: mein DSDS-Favorit der ersten Stunde Fady Maalouf gibt sich nach den überaus erfolgreichen Debüts seiner ersten Tonträger (Single und Album mit dem gleichnamigen Titel "Blessed") nun auch in Live-Auftritten die Ehre. Nach einem fulminanten Auftakt im österreichischen Landeck, wo die Besucherzahlen alle Erwartungen der Veranstalter sprengten und die Resonanz der online-Zuschauer zwischendurch den Server von Powermoderator.tv zusammenbrechen ließ, wird der zweite Sieger der RTL-Castingshow und wahre Superstar der Herzen am Freitag, dem 5. September im württembergischen Weingarten bei Ravensburg ein einstündiges Live-Konzert geben und den Ermlandhof in einen sommerlichen Gefühlsrausch versetzen, ein Event, das ich mir auf keinen Fall entgehenlassen möchte.






Fady hat bekanntlich schon als Kind die Schrecken eines Lebens in einem von Krieg und Bürgerkrieg heimgesuchten Land am eigenen Leibe erfahren und ist über diese schweren Schicksalsschläge nicht zum Zyniker oder verbitterten Menschenverächter geworden. Im Gegenteil, die positive Energie und grundehrliche Herzlichkeit, die dieser junge Mann ausstrahlt, zieht Menschen aller Bildungsschichten und Altersgruppen in seinen Bann, darunter auch solche, die seiner Musik eher weniger abgewinnen können (was ihn nicht grämt, denn musikalische Ausdrucksformen, sagt er, seien wie Farben und es sei unmöglich, daß alle Menschen die gleiche Lieblingsfarbe hätten). Fernseh- und Radiomoderatoren erliegen längst reihenweise seinem natürlichen Charme, während vor allem kleine Kinder, wie ich selbst schon aus nächster Nähe beobachten konnte, zu Fady mit seiner heiteren Verspieltheit sofort einen emotionalen Zugang finden und Vertrauen zu ihm fassen. Nur wenige Erwachsene besitzen diese Gabe. Er ist tatsächlich ein guter Mensch - Kinder spüren so etwas.

Fady hat nicht vergessen, wieviele Hürden und Hindernisse er zu überwinden hatte, um seinem großen Traum von einem Leben als Sänger auf der Bühne einen entscheidenden Schritt näherzukommen. Er hat Not und Elend und Zerstörung als alltägliche Realtität kennengelernt und im Gegensatz zu den meisten bloggenden Schwätzern "pro-westlicher" Observanz weiß er, wie der Krieg wirklich schmeckt. Wohl auch deshalb möchte er sein nun in Deutschland gefundenes Glück teilen mit jenen Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Notlage einer jungen libanesischen Frau und ihrer Familie, mit der Fady einige Jahre zusammen Modedesign studiert hatte, war für ihn die Initialzündung, mit Blessed e.V. einen Charity-Verein ins Leben zu rufen, der Menschen hilft, die direkter, schneller, unmittelbarer und unbürokratischer Unterstützung bedürfen. Geographische Schwerpunkte der Hilfsprojekte bilden bis jetzt neben Fadys Heimat Libanon (wo unter anderem nicht detonierte Streumunition noch immer Menschenleben gefährdet) vor allem Afrika, wo man eng mit Misereor zusammenarbeitet.

Ich selbst habe mich dem noch in Gründung befindlichen Verein ebenfalls angeschlossen und möchte jeden meiner Freunde dazu ermuntern, es mir gleichzutun. So wie es für Libertarians nicht damit getan ist, staatliche Sozialpolitik wegen ihres Zwangs- und Entmündigungscharakters zu verdammen, sondern man selbst durch private Wohltätigkeit für unschuldig in Not geratene Mitmenschen auch etwas dazu beitragen sollte, den Staat überflüssig zu machen, so gilt auch hier, daß persönliches und frei-williges Engagement zu Notlinderung und die Erkenntnis, daß es die Maxime staatlicher "Entwicklungspolitik" ist, das Geld der Armen in den Reichen Ländern an die Reichen in den armen Ländern zu verteilen, in meinen Augen untrennbar zusammengehören. Der Kälte des Leviathan die Wärme individueller Mitmenschlichkeit entgegenzusetzen - das ist es, was ich unter compassionate libertarianism verstehe.

Was die vielen fleißigen Aktivposten von Fadys rühriger Underground-Fanbase (die dank ihrer Beharrlichkeit am Erscheinen seiner bisher veröffentlichten CDs einen nicht unerheblichen Anteil hat) besonders freuen wird: Das Erscheinen der nächsten Single-Auskopplung "Show me your love" ist bereits für Anfang Oktober vorgesehen. Meine ganz persönlichen Lieblings-Tracks auf Fadys Album sind übrigens "I love to sing with you again" und "Perfect", ein Titel, mit dem der crooner Fady sich als der deutsche Michael Bublé empfiehlt.

8 comments:

Giselle said...

Das hast Du toll geschrieben, Dominik (auch wenn ich nicht so genau weiß, was Libertarians sind) :-)

Anonymous said...

Wenn es einen Pulitzerpreis in Sachen Fady-Comments gäbe, hättest du ihn zuallererst verdient, lieber Dominik! Danke!

LG Eva
http://www.entersound.net - da gibt's auch viel Fady ... =)

Fabio Bossi said...

"So wie es für Libertarians nicht damit getan ist, staatliche Sozialpolitik wegen ihres Zwangs- und Entmündigungscharakters zu verdammen, sondern man selbst durch private Wohltätigkeit für unschuldig in Not geratene Mitmenschen auch etwas dazu beitragen sollte, den Staat überflüssig zu machen, so gilt auch hier, daß persönliches und frei-williges Engagement zu Notlinderung und die Erkenntnis, daß es die Maxime staatlicher "Entwicklungspolitik" ist, das Geld der Armen in den Reichen Ländern an die Reichen in den armen Ländern zu verteilen, in meinen Augen untrennbar zusammengehören. Der Kälte des Leviathan die Wärme individueller Mitmenschlichkeit entgegenzusetzen - das ist es, was ich unter compassionate libertarianism verstehe."

Bravo!
Für mich ist das sogar adjektivloser Libertarianism. So zu denken ist in meinen Augen eine selbstverständliche Konsequenz der stringenten Ablehnung von erzwungener Pseudosolidarität.

Erika said...

Kompliment,ein sehr gutes Statements!!!
Ja,so ist Fady Maalouf!!! Seine leicht angehauchte Stimme mit einzigartigen, ungeheueren Leidenschaft, Charisma und noch die perfekte eigenen Interpretationen...pure Faszination !!!!
Seine noblen Ambitionen , Zielen haben mich auch sehr berührt. Ich hatte sofort den Wunsch dabei zu sein mithelfen dürfen, einfach Unterstützen. Diese Charity-Verein „Blessed e.V.“ noch dazu, dass sagt sehr viel über dem Mensch Fady Maalouf!!!!
Wünsche ihm viel, sehr viel Erfolg und Gott beschütze ihn !!!
Am Freitag 5 September im Weingarten bei Ravensburg bin ich auch dabei!!!!! Es freut mich so sehr. Endlich mal live dabei sein!!!!!!!!
Liebe Grüsse, Dominik!!!
Erika

TAORMINA said...

SALVE DOMINIK ;

Du bist ein fulminanter Schreiber .....Was Fady Maalouf mit seiner Stimme kreiert , bist Du mit der Feder ! Deine Leidenschaft für Habibi Fady rührt mich immer sehr , dies meine ich absolut unprätentiös . Fady Maalouf ist meines erachtens , ein grosser Gewinn im deutschen Musikzirkus und ich bin zuversichtlich , dass er sich etablieren kann . Es ist lange her , dass mich ein Sänger so für seine Kunst einnehmen konnte , zudem habe ich grossen Gefallen an seiner Persönlichkeit gefunden ! Ihn ein Stück begleiten zu können , was sein musikalischer Werdegang anbelangt , bereitet mir grosses Vergnügen .......Wenn ich mir sein a Cappella gesungenes " Summertime " von Gershwin anhöre , wie er da völlig eins war mit der Musik und sich ......Da macht es für absolut Sinn Fady Maalouf zu supporten .

In diesem Sinne ;

Ciao Dominik .

CARMELA A.TAORMINA

Annika said...

Fadys total süßes Statement zu Thomas Godojs Vaterschaft

Anonymous said...

Lieber Dominik,
ich will Dir meine Dankbarkeit aussprechen, Du siehst diesen Gesamtkunstwerk Fady Maalouf mit weit geöffneten sauberen und strahlenden Augen. Fady ist die Liebe Wert, für mich ist er ein Versprechen Gottes, daß es Güte und Hoffnung gibt. Danke Dir, mein Freund! Ich bin in meinen Gedanken bei Dir, in Ravensburg :))) bitte rihte ien Gruß von mir an Fady..

Lilia Markova

Lisa said...

Ein sehr schönes Interview, das Markus Stratmann vom NDR mit Fady geführt hat, könnt Ihr Euch in voller Länge hier anhören!