Tuesday, November 04, 2008

Must read!!!

Christian Hoffmann auf Paxx.tv über das mit dem heutigen Wahlgang hoffentlich besiegelte Ende eines Verbrecherregimes!


"Und hier liegt für mich der Kern der heutigen US-Wahl. Das einzige, und wirklich einzige was ich mir von dieser Wahl verspreche, ist dass G. W. Bush und seine republikanischen Cronies zum Teufel gejagt werden. Mit viel Glück erhält damit die Partei Karl Roves einen Schlag in den Nacken, von dem sie sich in dieser Form nicht mehr wird erholen können. “Just for the record” sei daher nochmal festgehalten: Die Regierung G. W. Bushs war eine bleibende Schande für die USA, sie wird wohl als eine der miesesten demokratischen Regierungen aller Zeiten in die Geschichte eingehen. All die Dampfplauderer, welche (vor allem auch ausserhalb der USA) diese Regierung und ihre Taten verteidigten - am liebsten noch unter der Floskel der “Freundschaft” oder “Solidarität” mit den USA - haben sich massiv und nachhaltig lächerlich gemacht und als intellektuelle Analytiker disqualifiziert. Gäbe es Gerechtigkeit in unseren etatistischen Systemen, so würden Bush, Cheney, Rove, Rumsfeld & Co. nicht aufs Altenteil, sondern ins Gefängnis geschickt. Sicher, ich habe auch für Figuren wie Merkel oder Sarkozy nichts übrig, aber die Spiessgesellen des Bush-Regime sind in meinen Augen Verbrecher einer anderen Kategorie. Ihre Taten bleiben unentschuldbar."



Schade übrigens, daß man den seit vielen Jahren dieser Junta die publizistische Stange (vor allem auch hierzulande!) haltenden Blogger-Abschaum nicht gleich mit zum Teufel jagen kann! Oder besser: nach Guantanamo schicken!

4 comments:

Anonymous said...

Barack Hussein Osama wird die Menschheit erst recht ins Unglück stürzen!!!

JEL said...

Wenn man nichts zu sagen hat, sollte man es bleiben lassen, man kann keinen Menschen mit offensichtlichen Voruteilen gegenüber Religion oder sogar Hautfarbe ernst nehmen!

Leute wie Sie Herr oder Frau Anonymous sind es, welche diese Welt mit ihren Ansichten Schaden zufügen, in Vourteilen dachten nämlich auch Hussein oder ein Hitler und denkt ein Herr Bin Laden und ein Herr Bush! Ich will jetzt sicher nicht Bush mit Hitler vergleichen oder Hitler mit Hussein, aber alle haben versagt auf ganzer Linie in ihrer politischen und menschlichen Position!

Nicht jeder Mensch mit anderer Religion, Hautfarbe oder Nationalität ist automatisch schlecht, dumm, gewaltätig, aggressiv und ein Kriegs-Befürworter! Herr Bush z.B. ist weder schwarzer Hautfarbe noch moslemischen Glaubens und was hat der alles verhunzt?

Zuerst mal Hirn einschalten und drüber nachdenken, ob man nicht eventuell das gleiche Denken an den Tag legt wie die von Ihnen (zurecht) kritisierten Herren Hussein u. Bin Laden!

scrutograph said...

Welche Blogger haben denn Bush in Deutschland? die Stange gehalten? Was du für exotische Blogs kennst.

neuesundbekanntes said...

"Schade übrigens, daß man den seit vielen Jahren dieser Junta die publizistische Stange (vor allem auch hierzulande!) haltenden Blogger-Abschaum nicht gleich mit zum Teufel jagen kann! Oder besser: nach Guantanamo schicken!"

Hört sich ja ziemlich neurotisch an. Wo man doch sonst von Dir nicht so eine illiberale Haltung gegenüber Andersdenkenden gewohnt ist. Unterscheidest Du etwa auch zwischen akzeptablen und nicht akzeptablen Andersdenkenden? Und wenn das so ist, was hindert jemanden daran, z.B. Deine Ansichten unter nicht akzeptabel/Guantanamo einzusortieren? Nee, wenn Du konsequent libertär sein willst, musst Du auch mit Pro-Bush-Leuten leben, mit den drei oder vier, die es gibt.