Saturday, January 14, 2012

Es begann mit einem Buch von Roland Baader

Der Tod Roland Baaders, den ich wie so viele als geistigen Inspirator und väterlichen Freund kennen- und schätzen lernten (in meinem Falle leider nie persönlich, aber durch sehr rege und immer herzliche Korrespondenz) bedeutet für mich ganz persönlich einen sehr großen menschlichen Verlust.


Ich habe dieser Tage mal wieder sein opus magnum "Geld, Gold und Gottspieler" in den Händen gehalten. Er hatte mir sein Buch, kurz nachdem ich ihn erstmals per E-Mail kontaktiert hatte, im November 2004 geschenkt - "in geistiger Verbundenheit und herzlicher Sympathie", wie er mir zur Widmung schrieb. Gerade dieses Buch fand eine begeisterte Anhängerschaft - bis hin zu Olli Kahn. Ich selbst habe es immer wieder gerne verschenkt, u.a. auch einmal, wie ich mich entsinne an den jungen Schweizer Ron-Paul-Sympathisanten Lukas Reimann, einem der ganz wenigen Politiker, die noch Bücher lesen und auf ihre eigene Urteilskraft vertrauen, anstatt sich auf Parlamentsvorlagen und wissenschaftliche Mitarbeiter zu verlassen. Lukas gehört inzwischen zu den Initiatoren einer Goldfranken-Bewegung, die ganz nach dem Geschmack des Goldfreundes und Schweiz-Liebhabers Roland Baader wie auch des von diesem sehr geschätzten kongenialen publizistischen Mitstreiters an der Gold-Front, des Zürcher Privatbankiers Ferdinand Lips, gewesen wäre.



Wer diesen wunderbaren Menschen (und sei es nur auf korrespondierendem Wege dank des Internets) kennenlernen durfte, darf sich geehrt fühlen. Das erste Buch aus seiner Feder hielt ich schon als Schüler (das muß etwa im Jahre 1993 gewesen sein) in der Hand. Es hieß "Die Euro-Katastrophe" und leistete mir seinerzeit bei Debatten in meinem extrem linken Bad Cannstatter Gymnasium unschätzbare Dienste, zu einer Zeit, als nur wenige Bundesbürger begriffen, daß das, was damals unter den Chiffren "Maastricht" und "ECU" angebahnt wurde, nicht weniger war als ein Anschlag der politischen Eliten dieses Landes auf Freiheit, Wohlstand und Bürgerrechte, ein kalter Staatsstreich in Zeitlupe, der eigentlich zwingend einen Hochverratsprozeß gegen Kohl und Konsorten hätte nach sich ziehen müssen wenn a) wenigstens bei großzügiger Auslegung die BRD ein Rechtsstaat (zu fraglichem Zeitpunkt noch gewesen) wäre und b) "Rechts-Staat" nicht ohnehin ein Oxymoron wäre (zur Zeit befindet sich auf der Erdoberfläche nicht ein einziger). Zu diesem ökonomischen Vabanquespiel dessen Folgerichtigkeiten einer Unifizierung Europas er exakt vorhergesagt hatte lieferte mir Roland Baader meine beste argumentative Munition, weil auf stringent klassisch liberalem Fundament stehend und eben nicht aus einem irgendwie ranzig-nationalistischen Sumpf köchelnd.



Roland Baader hat mir mit seinen mich im Laufe der Jahre immer stärker prägenden Büchern (die ich nahezu alle besitze) sehr geholfen, mich ökonomisch, geistesgeschichtlich und sozialphilosophisch zu schulen und den bis zum heutigen Tage unstillbaren Wissenshunger zu wecken. Durch ihn entdeckte ich das Gedankengebäude der "Österreichischen Schule der Nationalökonomie", fing an Ludwig von Mises zu lesen (meine "Einstiegsdroge" war, wie könnte es anders sein, das von ihm brillant editierte Mises-Brevier, ein Kleinod das inzwischen auch vergriffen ist und einer Neuauflage harrt) und steckte bald dann meinerseits wieder andere junge Freunde mit Baaderscher Begeisterungsfähigkeit an. "Schon große Flamm' von Fünklein kam" heißt es bei Ulrich von Hutten - von Roland Baaders Freiheitsfunken wurden viele entflammt! Daß es heutzutage "in diesem unserem Lande" überhaupt wieder eine vitale "Szene", oder besser gesagt ein geistiges Kraftfeld von Streitern für einen entschiedenen, intellektuell kompromißlosen Liberalismus gibt, der anders als neoliberal-staatstragende Ökonomen und das "middle-of-the-road"-Gesindel von der FDP sich eben nicht in jede Hose macht, die man ihm hinhält, verdankt sich zum allergrößten Teil dem verdienstvollen und schöpferischen publizistischen Wirken dieses badischen Freigeists. Auch, weil er keinen abgehobenen akademischen Stil pflegte, sondern deftig, unerschrocken und herzhaft in die Tasten griff. Und, wie ich dann in unserem E-Mail-Verkehr immer wieder mit Verzücken feststellte, auch über jede Menge Humor verfügte, trotz dem er sehr unter seiner schweren Krankheit zu leiden hatte.




Sehr schätzte ich als Marktanarchist am Minimalstaatler Roland Baader zudem, daß ihm auch jede (sonst hierzulande in neoliberalen Kreisen weitverbreitete) bräsige Attitüde im Umgang mit jenen Freiheitsfreunden, die noch einen Schritt weitergingen als er, vollkommen abging. Anarcho-Kapitalisten-Bashing war seine Sache nicht, wie folgendes Zitat belegt:


"Die sogenannten Anarchokapitalisten, die in den USA - auch unter den
Wissenschaftlern der Ökonomie - eine wachsende Fraktion bilden, haben die
besseren Argumente als die Minimalstaatler, zu denen auch ich mich zähle. Was
die Minimalstaatler davon abhält, den Vertretern des Null-Staates zu folgen,
sind nicht die schlüssigeren Argumente, sondern fast ausschließlich
Bauchschmerzen, die wir bei dem Gedanken empfinden, auch die innere Sicherheit
und das gesamte Rechtswesen privaten konkurrierenden Unternehmen anzuvertrauen.


Ob diese Bauchschmerzen berechtigt sind, daran läßt die Tatsache, daß das
"demokratische Jahrhundert" zugleich das Jahrhundert der größten Kriege der
Menschheitsgeschichte gewesen ist, einige Zweifel aufkommen. Ebenso die
Tatsache, daß die Allgemeine Wehrpflicht erst im Gefolge der Verherrlichung der
"Volkssouveränität" in der Französischen Revolution die Weltbühne betreten hat,
ein Umstand, der die großen, totalen Kriege erst möglich gemacht hat. (Man
erinnert sich an das Diktum von Napoleon, der nach der Einführung der
Allgemeinen Wehrpflicht in Frankreich gesagt hat: "Jetzt sind Soldaten weniger
wert als Dreck.") Doch ist dieser akademische Streit insofern ohne Belang als
wir alle in Maximalstaaten leben und himmelweit vom Minimalstaat entfernt sind.
Und die Machtkalküle der politischen Kaste, sowie das Desinteresse und die
Unwissenheit der Bürgerschaft werden dafür sorgen, daß dies auch so bleibt."



Am meisten bedaure ich, daß ich nicht das Glück hatte, ihn einmal von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen, denn von allen Freiheitsdenkern hat mich keiner so stark geprägt wie der Drachentöter aus Waghäusel, dessen wirksamste Waffe gegen den wuchernden Leviathan seine spitze Feder war.



Aus Sympathie für ihn habe ich auf Facebook gemeinsam mit einigen Gleichgesinnten die Autorenseite "Roland Baader" eingerichtet, um seine Schriften, Bücher, Artikel, Essays etc. zu bewerben. Er hat sich sehr darüber gefreut, auch über meine Nachricht, daß wir am Lips Institute sein jüngstes Buch "Geldsozialismus" bewerben.
Wenn in Amerika jemand gefragt wird, wie er zum klassischen Liberalen/Libertarian wurde, sagt er oder sie in 9 von 10 Fällen, der erste Zugang war Ayn Rand: "It usually begins with Ayn Rand". Im deutschsprachigen Raum gilt für mich wie für die allermeisten meiner Freunde "Es begann mit einem Buch/einem Essay von Roland Baader."

Vor dem unsterblichen Lebenswerk dieses Mannes, einer außergewöhnlichen Persönlichkeit von einem Format, wie man es heutzutage kaum mehr anzutreffen vermag, verneige ich mich!


Die Beerdigung von Roland Baader findet auf dem Friedhof Waghäusel-Kirrlach am
19. Januar 2012 um 14 Uhr statt.

17 comments:

Olivier Martinez said...

Roland Baader spricht: Streiflichter des Lebens

In der Tat sehr hörenswert! Weise Worte eines großen Freiheitsdenkers!

Daniel Baader said...

Vielen Dank für diesen wunderbar erhellenden und sehr persönlichen Artikel über Roland Baader. Es ist großer Trost für seine Familie zu wissen, dass er Inspiration für so viele junge Libertäre/Freiheitskämpfer ist, die sein Lebenswerk weitertragen und fortsetzen; dass er nicht nur in unserer Erinnerung, sondern auch durch das Engagement dieser "jungen Wilden" weiterlebt.

Rayson said...

Auch wenn ich sogar dem Minimalstaatler Baader nur selten komplett folgen wollte, war und ist seine Stimme für mich unverzichtbar.

Ein Land wie das unsere braucht solche glaubwürdigen, staatskritischen Analysen wie die seinen. Und bei allem Respekt vor der Blogosphäre: Ein Nachfolger ähnlicher Größe ist nicht in Sicht. Roland Baader wird uns sehr, sehr lange fehlen.

Urs Bleyli said...

"Ein liberaler Antiintellektueller


Am 8. Januar 2012 ist der deutsche Ökonom und Publizist Roland Baader nach langer Krankheit verstorben.


Am 8. Januar 2012 ist der deutsche Ökonom und Publizist Roland Baader nach langer Krankheit verstorben. Er hatte bei Friedrich August von Hayek in Freiburg Ökonomie studiert und widmete sich nach dem Verkauf seines Unternehmens ab 1988 voll der Publizistik. Dank seinem kämpferischen und bewusst unakademischen Schreibstil ist Roland Baader für viele jüngere kompromisslose Freunde der Freiheit zu einer Art Vaterfigur geworden.

Während die Österreichische Schule der Nationalökonomie mit ihren bekanntesten Vertretern, Ludwig von Mises und Friedrich August von Hayek, an den europäischen Universitäten, wenn überhaupt, nur ideengeschichtlich vermittelt wird, gibt es inzwischen verschiedene Meinungsträger, die von der Aktualität und Zukunftsträchtigkeit ihres erkenntnistheoretischen und auch wirtschafts- und finanzpolitischen Ansatzes überzeugt sind. Diese Überzeugung wird zunehmend auch in die mediale und akademische Diskussion eingebracht. Baader ist es als akademischem Aussenseiter in seinen Büchern und Artikeln gelungen, den entscheidenden und politisch aktuellen Kern dieser ebenso rationalitätskritischen wie staatsskeptischen Denkmethode vereinfacht, doch unverfälscht darzustellen. Die Österreichische Schule ist heute für viele zum eigentlichen Gegenpol jener Alt-68er Doktrinäre geworden, die unter dem Einfluss der Frankfurter Schule immer noch an einen Primat der Politik und an eine Verbesserung der Menschen durch demokratisch legitimierten Zwang glauben. Baader verfasste Texte, die mit der richtigen Mischung von Allgemeinverständlichkeit, Engagement und Kampfgeist auch eine jüngere Leserschaft zu begeistern vermochten.

Schon wenige Stunden nach der Bekanntgabe seines Hinschieds kam es auf dem Internet zu einer eigentlichen Lawine von sehr persönlichen Würdigungen. Es ist zu wünschen und zu hoffen, dass sein liberales Vermächtnis auch über diesen kleineren Kreis hinaus wirksam bleibt.

Robert Nef"

(Publiziert in der Neuen Zürcher Zeitung vom 14. Januar 2012)

Lips Institute said...

Ein bemerkenswertes Interview mit Roland Baader

Anonymous said...

morizeydgj モンクレール tqdlmvvr zemce piumini peuterey lfazay bkrqrcbuo piumini moncler ozewxmyvn tewiyvw

Anonymous said...

[p]When buying for chocolate ugg boots, people might be both [url=http://www.cheapuggbootukonline.co.uk]cheap ugg boots[/url] procuring for a particular boot,like ugg short boots Chocolate . nike shox turbo, personal mentioned throughout the many years they want [url=http://www.cheapuggsbootsukonline.co.uk]ugg boots uk sale[/url] having shoppers for being in a placement to signing up . Yes, you would be surprised at dirt cheap prices of boots as you can get them at well below [url=http://www.cheapuggsbootsukonline.co.uk]cheap ugg boots uk[/url] a hundred bucks . The cycle about Gucci sneakers is its pattern and pattern and [url=http://www.authenticuggaustraliaboots.co.uk]ugg australia boots[/url] colors . the majority of them do make their strategies stand out with the style arena and carry on to arouse an effect in various many years to come . If you'd like to be able to shield your lovely legs inside the ice cold winter season, you should purchase a couple of bailey button uggs internet promotion dressed in at once . Many people know cheap Ugg Boots,but little people know its history . Send gifts to your close ones in Pakistan [url=http://www.uggsaleukoutlet.co.uk]ugg on sale[/url] this season . Wearing UGG Boots and Fivefingers Footwear, Spending this interesting Summer! If you want to [url=http://www.kiduggboot.co.uk]kids ugg boots uk[/url] learn more information about the shoes, please click here: http://www.[/p]

Anonymous said...

[p]C'est une grande [url=http://www.uuggbootsale.co.uk]ugg boots sale uk[/url] chose pour tous les transporteurs . The way UGG BOOTS match with the clothingMany people know about UGG [url=http://www.uuggbootsale.co.uk]ugg boots sale outlet
[/url] boots . Most [url=http://www.uuggbootsale.co.uk]ugg boots sale clearance[/url] sales . They are available in a range of different colours as both pull-on and lace-up varieties, and they are produced by a number of manufacturers . To illustrate,bailey button, imagine you will be greeted to arrive set for a particular meeting with them . Sanuk was just acquired by Deckers in July of last year and currently is generating 16% of revenues . If you'd [url=http://www.uuggbootsale.co.uk]ugg boots sale[/url] like to be able to shield your lovely legs in the ice cold winter months, you should purchase a pair of bailey button uggs for being dressed in as quickly as possible . org right [url=http://www.uuggbootsale.co.uk]cheap ugg boots sale[/url] currently . You should take care of them properly and keenly.[/p][p]As Australian surfers traversed the globe in search of the perfect wave, they took their boots along and in no time at all, the popularity of the sheep skin boot exploded . These boots come in many different stunning colors like black, chocolate, grey and sand . Each season there would be a rat race for fashion fans to steal the limelight . The concept is perhaps that these types of deck shoes are genuinely not very attractive . What is more, the exclusive made in accordance with the person's legs pattern that will give you a fine dupport to your feet through the dancing moment . For those who've not seen them, Vibram five fingers create the feel of barefoot running . It is important that you simply merely obtain ugg boots that really fit your feet . And its silly appearance often makes people burst out laugh.[/p]

Anonymous said...

[p]The Knightsbridge qualities a slimmer, more contoured profile when compared with Classic styles and qualities a multi-colored zipper that runs over the back again belonging while using the boot . I

Anonymous said...

Very nice article. I definitely love this website.

Keep writing!
my web page > cafetiere senseo

Anonymous said...

Hello. And Bye. Thank you very much.

Anonymous said...

Hello. And Bye. Thank you very much.

Anonymous said...

Hello. And Bye. Thank you very much.

Anonymous said...

[p]Every one of the patterns are so exclusive that make me can not aid [url=http://www.tiffanyjewelryoutlett.com]cheap tiffany jewelry[/url] getting a single additional . It is certainly clear that all peace for jewellery involving the genuine brand thomas sabo onlineshop is with the multitude of the different vision for its game makers, reverence that will tradition together with an good sense within the current trends and even [url=http://www.tiffanyjewelryoutlett.com]tiffany outlet[/url] future developments in fashion . The absolute and diverse [url=http://www.ttiffanyandcocharms.com]tiffany charms[/url] patterns are apprenticed to accompany about some aberration inside the faculty of physical appearance for that recipient . Pandora ,Hef former flames Holly Madison, Bridget Marquardt and Kendra Wilkinson produced low-key appearances early in the [url=http://www.ttiffanyandcocharms.com]tiffany & co[/url] evening but escaped upstairs when the party started heating up . pandora [url=http://www.tiffanyjewelryoutlett.com]tiffany bracelet[/url] beads 2zpa0096q The Elegance Of Pandora JewelryWhich means that you are able to develop a ring or even necklace which displays every thing about who you are, as well as displays your own character . Importantly, you can find big surprise at the shop . Thomas Sabo bracelet [url=http://www.tiffanyjewelryoutlett.com]tiffany jewelry[/url] uk happen to be characterized by a great number of gigantic being a preference Gold . Just fly your [url=http://www.tiffanyjewelryoutlett.com]discount tiffany jewelry[/url] imagination.[/p]

Anonymous said...

This design is incredible! You most certainly know how to keep
a reader amused. Between your wit and your videos, I was almost
moved to start my own blog (well, almost.
..HaHa!) Fantastic job. I really loved what you had to say, and more than that, how you presented it.
Too cool!
facebook fans

Anonymous said...

In that case, this kind of question should not be taken from
any show telecasted in specific country. Below are listed
a few popular pubs where one can chill in Mumbai.
Her father, Bruce Paltrow, produced the critically acclaimed TV series that is considered the precursor to many medical shows today, St.


Here is my web blog pub quiz aberdeen

Anonymous said...

Narrow blood vessels lie alongside the intestines
of the earthworm and they absorb the nutrients from
the alimentary canal feeding the rest of the body. Anna had been looking
through my phone while I was naked. The food is decent and the drink specials on Tuesdays include $2.


Here is my web page easy pub quiz and answers