Tuesday, August 14, 2007

Was heißt eigentlich "links-libertär"?

Diese Frage wurde mir nach diesem Beitrag desöfteren gestellt. Matt Jenny erläutert den schillernden Begriff und seine Entstehungsgeschichte in einem zwischenzeitlich von den Wichsipedia-Zensoren gelöschten Beitrag. Damit das libertäre Spektrum nicht nur die Wahl zwischen Skylla (altrechts-katholisch-paläokonservativ) und Charybdis (evangelikal-chauvinistisch-neokonservativ) hat, sondern der Idee der Freiheit, des Friedens und der Fortschritts treu bleibt! Danke Matt!

2 comments:

Marco said...

"Was heißt eigentlich "links-libertär"?"

Sozialismus?

Anonymous said...

"Sozialismus?"

Man kann es als eine Form des Sozialismus verstehen, würde ich sagen, genauer gesagt des antiautoritären Sozialismus. Es geht darum, Selbstherrschaft in allen Bereichen zu etablieren, in denen sie anderen Menschen nicht schadet und in anderen Bereichen (Soziales, ökologisches, etc.) die Demokratie so basisnah wie möglich zu gestalten.