Friday, October 13, 2006

Ein Hoch auf Lady Thatcher!

Die "Iron Lady" feiert heute ihren 81. Geburtstag. Man wünschte sich, ihre weichgespülten Tory-Erben würden sich wieder stärker an ihrem Mut und ihrer Standfestigkeit und Prinzipientreue orientieren! Doch weit gefehlt: diese Warmduscher um Milchbubigesicht Cameron versuchen derweil lieber, wie der Deutschlandfunk berichtet,


"ihr tief sitzendes Image als "nasty party", als hässliche, rücksichtslos auf Marktwirtschaft setzende Partei loszuwerden. Cameron spricht jetzt von einem "verantwortlichen" oder "mitfühlenden" Konservatismus", setzt auf Sozialpolitik und Umweltschutz. Ein Kurswechsel, der jetzt auch mit einem neuen Parteilogo zum Ausdruck kommt. Die blaue Fackel, das traditionelle Tory-Symbol, wird ersetzt durch einen lässig grün gezeichneten Eichenbaum."


Was wohl Lady Thatcher darüber denkt? Ihr Vertrauter, der profilierte EU-Gegner Lord Norman Tebbit jedenfalls hält reinweg garnichts von der Domestizierung der Tories durch Cameron - und genauso entschieden nichts hält er vom neu designten Parteiwappen: "Das ist keine Eiche, das sieht aus wie ein Kopf Broccoli."

1 comment:

Sascha said...

Tja, Kapitalismus lässt sich eben nicht verteidigen, wenn man ihn nicht moralisch verteidigt. Wie das anstellen sollen, davon haben die Tories aber keine Ahnung, zumal sie vermutlich die altruistischen Prinzipien ihrer Gegner teilen, und deshalb dazu verurteilt sind, ebenso zu versozialisten wie es andere konservative Parteien ja auch schon getan haben. Und den Begriff des "compassionate conservatism", den hört man hier auch nicht zum ersten Mal:

http://www.theobjectivestandard.com/issues/2006-fall/decline-fall-american-conservatism.asp